Wir sind telefonisch unter der Mobilnummer 0160-8425222 zu erreichen, oder Sie besuchen uns in unserem Fotostudio Dresden & Digitalisierungszentrum (Bismarckstraße 57, 01257 Dresden).

Videos vom ausgebildeten Videojournalisten Uwe Zimmer/Fotostudio Dresden.

Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte, ein Video mehr als 1.000 Bilder meint der ausgebildete Videojournalist Uwe Zimmer.

Film-/Videoproduktion ganz individuell:
Werbespot, Imagefilm, Produktvideo, Veranstaltungsmittschnitt (Eventdoku)



Heute ist es fast eine Selbstverständlichkeit, das Fotografen gleichzeitig Videografen sind. Die Entwicklung der modernen digitalen Fototechnik macht es möglich. Fast keine neu auf den Markt kommende Digitalkamera verzichtet auf die Möglichkeit einen Videoclip zu drehen. Selbst mit Handys sind heute brauchbare Videoaufnahmen zu machen, wenn man es kann. Und an diesem Punkt trennt sich der Spreu vom Weizen. Denn viele der „Möchte-gern-Filmemacher“ sind Begriffe wie Exposé, Szenarium oder Drehbuch schlichtweg Fremdwörter. So ist es auch nicht verwunderlich, wenn in die Internet-Videoportale tausendfach Filmchen hochgeladen werden, die nicht einmal den Speicherplatz wert sind.

Klare inhaltliche Aussage

Der Kunde sollte für sich erst einmal für sich oder mit uns wichtige Fragen klären: Was will ich mit meinem Film aussagen? Wofür soll verwendet werden? Wer ist meine Zielgruppe? Darauf aufbauend kann festgelegt werden, ob wir einen (erklärenden) Text brauchen oder die Aussage ausschließlich mit Bildern vermitteln wollen. Soll unser Film mit Musik unterlegt werden, oder reichen ausschließlich O-Töne?

Sind die grundlegenden Fragen geklärt, können Sie sich oder wir uns an das Treatement, Drehbuch, Storybord, der Auswahl des/der Drehortes/Drehorte usw. machen.

Was kostet so ein Werbevideo?

Oft werden wir gefragt, was ein Werbeclip oder Kurzfilm bei uns kostet. Schon aus den oben stehenden Ausführungen wird ersichtlich, dass kein Preis pauschal gesagt werden kann. Zu unterschiedlich sind einfach die Vorarbeiten und die Anforderungen/Vorstellungen des Auftraggebers. Als erstes muss geklärt werden, was sich der Kunden vorstellt, was er wirklich will. Die kreative Vorarbeit ist bei jeder guten Videoproduktion der aufwendigste und wichtigste Part.

Um vielleicht doch einmal ein Gefühl für die Kosten eines Filmes zu bekommen, vielleicht doch ein paar Zahlen. Für einen Clip ohne „Spezialtechnik“ wie z. B.: Hochgeschwindigkeitskamera muss pro Minute zwischen 500 € und 2.500 € gerechnet werden. Beim niedrigeren Preis werden alle Unterlagen bis zum Drehbuch und eventuelle Schauspieler, Musik usw. vom Auftraggeber gestellt. Der reine Dreh ist gut vorbereitet und das Videorohmaterial in einer, maximal zwei Stunden „im Kasten“. Die restliche Zeit wird für Schnitt, Nachbearbeitung und Ausspiel benötigt.Im zweiten Fall, den rund 2500 €/Minute werden alle Leistungen nach dem Briefing durch den Kunden von uns erbracht und mit dem Kunden abgestimmt.

Reine Dokumentationsaufnahmen sind meist preiswerter. Hier bestimmt der Preis mehr den Ort der Aufnahmen, die Anforderung an die Technik (z. B.: Anzahl der Kameras) und der spätere Schnitt des Filmes und die Nachbearbeitung.

Modernste Video-Aufnahmetechnik

Mit unserer eigenen Technik kann in verschiedenen Videoformaten gedreht und das fertige Produkt in verschiedenen Videoformaten ausgespielt werden. Die Spanne reicht vom Clip für das Internet (z. B. H.264-Format) bis zur 4K oder 6K Auflösung.

Postproduktion

Für den Schnitt und in der Nachbearbeitung arbeiten wir derzeit mit den neuesten Adobe-Programmen zur Videoerstellung. Das betrifft das Bildmaterial sowie das Tonmaterial.

Videos in der Öffentlichkeitsarbeit

Im Bereich Videos in der Öffentlichkeitsarbeit haben wir zahlreiche Reportagen über verschiedene Kunstausstellungen in Dresden und Chemnitz produziert. Sehr schön, aber auch sehr anstrengend waren diverse Dokumentationen von Rodulstädter Folkfestival. Bewegte Bilder sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Gleich ob als ein Produktvideo, eine Unternehmens-Vorstellung (Imagefilm), Tipps zu Arbeitstechniken oder Erklärfilme, wir helfen Ihnen. Von der ersten Idee, über Drehbuch und Storybord, dem eigentlichen Dreh bis zum fertigen Film.


An dieser Stelle ein paar Beispiele aus unserer Arbeit.



Videoaufnahmen für Messeauftritte

Für ein Dresdner Unternehmen fertigten wir für einen Videoclip die Studioaufnahmen. Da das 16-minütige Video für die Präsentation auf Messen gedacht ist, wurde er als "Stummfilm", also ohne Ton umgesetzt. Hier der gesamte Werbefilm.

Videoaufnahmen beim Kunden vom Fotostudio Dresden (Kamera: Uwe Zimmer) für einen Messe-Werbefilm.






Nackte Tatsachen für die Fotokunst

Eine Kombination von Video und Standbild stellt das folgende eigene Video zum Thema Aktfotografie dar. Das Video wurde in PAL-Format mit einer Auflösung von 720x576 Pixel gedreht.

Aktfotografie sei schwer, so ein sich hartnäckig haltendes Gerücht. Wirklich schwer ist es gute Modelle zu finden!
Wer es selbst einmal probieren möchte, kann sich gern bei uns melden (Mobil: 0160-8425222).






Wunder der Natur: Eine blühende König der Nacht

Jedes Jahr blüht bei mir zu Hause meine "Queeni", eine "König der Nacht". Grund genung dieses nächtliche Wunder fotografisch und mit der Videokamera festzuhalten. Kombniert habe ich die Video-Zeitrafferaufnahmen mit entsprechende Fotoaufnahmen. Meine Actionkamera hielt die Einzelbilder in größerem zeitlichen Abständen fest, in der Postproduktion per Videosoftware (Adobe-Premiere) zu einer sognannten Timelapsaufnahme verarbeitet.

Mehrere Sondertechniken kamen für diesen Kurzfilm zum Einsatz: Zeitrafferaufnahmen, Timelaps und Videos-Überblendung (Mond).






Hochzeitsvideo animiert und digitalen Bildern

Dieses Video ist eine aufwendige Produktion. In After Effekts wurde die Animation der Lampenkörper und der dazwischen hängenden Bilderrahmen erstellt. Alle Elemente sind in Bewegung. Die Bilderrahmen scheinen auf den Betrachter zuzufliegen um sich dann drehend und schaukelnd zu entfernen. Ein schöne Überraschung für ein Brautpaar.

Ein aufwendige Produktion zur Freude des Brautpaares als bleibende Erinnerung vom schönsten Tag im Leben.






Geschichten erzählen

Eine überraschendes Ende fand der Tauchgang von Thomas im Mecklenburger Stechlinsee. Das Projekt von Kameramann, Regisseur, Schnittverantwortlichem in Personalunion Uwe Zimmer wurde im Rahmen eines Foto- und Videotreffens mit Berlinern Tauchern umgesetzt. Vor der Videokamera Unterwasser wie Überwasser aggierte Thomas. Lasst Euch überraschen und viel Spaß.

Das überraschende Ende eines schönen Endes im Stechlinsee.






Bunte Hunde zum Jubiläumsfestival

Zum 25. Jubiläums-Folkfestival (2016) spielte die Zwickauer Band „Bunte Hunde“ in Rudolstadt. Super Stimmung, wie unser Videomitschnitt belegt. Anspruchsvoll bei diesen Aufnahmen ist es als „Einzelkämpfer“ ordentliche Tonaufnahmen zu machen.

Für gute Stimmung sorgte die Zwickauer Band "Bunte Hunde". Kamera: Katrin & Uwe Zimmer, Schnitt: Uwe Zimmer






Donnerstagquerschnitt vom Rudolstädter Jubiläumsfestival

Zum Jubiläumsfestival 2016 durften wir noch einmal mit unserer Videokamera und Fotoapperat dabei sein. Hier Impressionen vom Donnerstag.

Für diese Impressionen besuchten wir Elements of Crime, Dobranotch, M.A.K.U. Alles Bands, die die Breite des Festivals widerspiegelt. Kamera: Katrin & Uwe Zimmer, Schnitt: Uwe Zimmer






Ruth Hohmann zum 80. Geburtstag

Ein journalistisches Genre stellt das folgende Beispiel dar. Ruth Hohmann, die bekannte JAZZ-Sängerin kam 2011 mit dem Jazz Collegium Berlin zum 41. Internationalen Dixielandfestival. Im Gepäck hatten sie ein exklusiv für dieses Kulturereignis geschriebenes Stück. Da im gleichen Jahr „die erste wirkliche JAZZ-Vokalistin der DDR“ im gleichen Jahr ihren 80! Geburtstag feierte, lag die Idee, eine Porträt über Ruth zu machen nahe. Buch und Regie übernahm Uwe Zimmer. Eine weitere Kamera bediente Michael Keil, Katrin Zimmer und Nicole Trenkmann. Uwe Zimmer übernahm auch den Filmschnitt für das Kurzporträt zum Dixielandfestival und stellte noch im gleichen Jahr ein 40-minütiges Film-Porträt der Sängerin fertig. Dieser Filmausschnitt wurde zum Geburtstagskonzert in Berlin Köpnick aufgezeichnet.
Im Auftrag des Festival-Vereins zeichneten wir auch das letzte Dixie-Konzert im historischen Dresdner Kulturpalast auf. Wegen ungeklärter Aufführungs-/Urheber-und Gemarechte wurde der Film noch nicht fertig gestellt.

Ruth Hohmann und das Jazz Collegium Berlin mit ihrem extra für das 41. Internationale Dixielandfestival in Dresden arrangierte Lied „Dresden, ick liebe Dir“ in voller Länge. Kameras: Katrin & Uwe Zimmer, Nicole Trenkmann und Michael Keil. Idee, Regie und Schnitt: Uwe Zimmer.



Mehr zum Thema Videografie finden Sie hier unter diesem Link.

Videodigitalisierung

Neben unserer Videoproduktion bieten wir die Digitalisierung älteren Film- und Videomaterials an.




Kontakt

Für mehr Informationen steht Ihnen der Firmeninhaber Uwe Zimmer unter 0160 8425222 oder hier per E-Mail: Service@dd-photo.de zur Verfügung.

Besucheradresse

Für Besucher stehen gern die Räume des Fotostudios Dresden zur Verfügung. Sie können zur Öffnungszeit, dienstags von 10 bis 19 Uhr kommen, oder besser nach Vereinbarung mit Firmeninhaber Uwe Zimmer (Mobil: 0160 8425222).

Die Adresse des Fotostudios Dresden (1. Stock) lautet:
Bismarckstraße 57
01257 Dresden



Diese Seite wurde gemeinsam von Anja Friebel und Uwe Zimmer entwickelt und mit Hilfe vom Fotostudio Dresden umgesetzt.





CSS ist valide!